Home
Aktuell
Zeichnung
Architekturobjekt
Malerei
Collage
Kunst am Bau
Projekt
Künstlerbuch
Vita
Ausstellungen
Kataloge
Texte
Kontakt
Mail
Links
Impressum
Datenschutz
Deutsch
English

Ausstellungsbeteiligung

 

Schwarz auf Weiß
40 Jahre Kunstverein Germersheim I 30 Künstlerinnen und Künstler
05.11.-04.12.2022

Vernissage:
Samstag, 05.11.2022, 17:00 Uhr

Begrüßung:
Marita Mattheck, Vorsitzende des Kunstvereins Germersheim
Marcus Schaible, Bürgermeister der Stadt Germersheim

Einführung:
Dr. Günter Baumann, Kunsthistoriker, Stuttgart

Musik:
Isabel Eichenlaub, Campanula-Cello

Performance:
Thomas Putze

Öffnungszeiten:
Samstags 15:00-18:00 Uhr
Sonntags 14:00-18:00 Uhr

Ausstellungsdauer:
05.11.-04.12.2022

Finissage:
Sonntag, 04.12.2022, 14:00-18:00 Uhr

Öffnung zur Kultur- und Museumsnacht der Stadt Germersheim
am 04.11.2022, 18:00-24:00 Uhr

Kunstverein Germersheim e. V.
Im Zeughaus
Zeughausstraße
76726 Germersheim
http://www.kunstverein-germersheim.de

 

 

Aktuelle Publikation

 

Katalog
40 Jahre Kunstverein Germersheim, Schwarz auf Weiß
Texte: Dr. Fritz Brechtel, Marcus Schaile, Marita Mattheck, Dr. Günter Baumann
Herausgeber: Kunstverein Germersheim im Zeughaus e. V.; 2022

Der Katalog erscheint anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Kunstvereins Germersheim e. V. im Zeughaus 2022 mit der Ausstellung Schwarz auf Weiß

 

 

Rückblick

 

Einzelausstellung

 

TTR Technologiepark Tübingen-Reutlingen, Ausstellungsansichten

 

Karl-Heinz Bogner
Übergänge
19.05.-29.07.2022

Eröffnung:
Donnerstag, 19.05.2022

18:30 Uhr
Begrüßung
Thomas Dephoff, Geschäftsführer der TTR GmbH

Einführung
Clemens Ottnad, Kunsthistoriker
Geschäftsführer des Künstlerbundes Baden-Württemberg

Anschließend
Rundgang durch die Ausstellung
Imbiss

Es gelten die aktuellen Bestimmungen der Corona-Verordnung
des Landes Baden-Württemberg

Ausstellungsdauer:
19.05.-29.07.2022

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 9:00-18:00 Uhr

TTR Technologiepark Tübingen-Reutlingen
Gerhard-Kindler-Straße 13
72770 Reutlingen
https://www.ttr-gmbh.de

 

 

Rückschau

 

Karl-Heinz Bogner
Zeichnungen und Objekte
20.01.-05.03.2022

Galerie der Stadt Plochingen
Marktstraße 36
73207 Plochingen

Weitere Informationen unter:
Stadt Plochingen
Initiative Mahlwerk

 

 

Projekt

 

 

Funkenflug
Ein Projekt der Linienscharen
25.06.-06.07.2021

Zusammen mit Josephine Bonnet

Satellit Stuttgart
Königstraße 22
70173 Stuttgart

www.linienscharen.de/info/funkenflug/

 

Freykeller, Juni 2021
Hintergrund: Arbeiten von K.R.H. Sonderborg und Jens Lyncker

Raumarchiv
Integration im Freykeller,
Zwischengeschoß C2, S-Bahn-Haltestelle Schwabstraße, Stuttgart

Das Raumarchiv ist ein skulpturales Raum-Modell, das aus einer Komposition von Objekten und Objektfragmenten besteht, die im Laufe verschiedener Schaffensperioden im Zeitabschnitt von 2002 bis 2021 entstanden sind. Es kann, je nach Ausstellungsort, in verschiedenen Größendimensionen aufgebaut werden.
Die Arbeit ist in die bestehende räumliche Situation im Freykeller integriert und wird ergänzt durch 3 freistehende Einzelobjekte.

Weitere Informationen unter:
www.begleitbuero.de
www.current-stuttgart.de

 

 

Aktuelle Publikationen

 

Katalog
Karl-Heinz Bogner: Orte, Räume, Notationen / Places, Spaces, Notations
64 Seiten, dt./engl.
Text: Prof. Klaus Jan Philipp
Herausgeber: Architekturgalerie am Weißenhof e. V., 2020
Verlag: Art Architecture Design Research – AADR / Spurbuch Verlag, Bamberg
ISBN: 9-783887-785956
Preis: 14,80 Euro zuzüglich Versandkosten

 

 

Publikation
Florian Stocker, Karl-Heinz Bogner: Poetische Räume – Strategische Beobachtungen
Texte von Andreas Hofer, Christian Holl, Reinhard Molt und Frank R. Werner
Gedichte von John Burnside, Alec Finlay, Barbara A. N. Fischer und Mark Jarzombek
Herausgeber: Florian Stocker, Karl-Heinz Bogner, 2020
ISBN: 978-3-00-065166-3
Preis: 18,00 Euro zuzüglich Versandkosten

Das Projekt „Poetische Räume – Strategische Beobachtungen“ ist ein Teil des
IBA’27-Netzes Internationale Bauausstellung 2027, Stadt-Region Stuttgart.
In diesem Rahmen ist die gleichnamige Ausstellung im Rathaus Remshalden entstanden.

 

 

Rückschau

Einzelausstellung

 

Karl-Heinz Bogner: Orte, Räume, Notationen; Architekturgalerie am Weißenhof, Stuttgart, Ausstellungsansicht

 

Einladung als PDF

 

Karl-Heinz Bogner
Orte, Räume, Notationen
16.07.-18.10.2020

Virtuelle Eröffnung der Ausstellung:
Mittwoch, 15. Juli 2020, 19:00 Uhr,
als Livestream auf instagram.com/weissenhofgalerie.
Prof. Klaus Jan Philipp (Institut für Architekturgeschichte der Universität Stuttgart und Vorstand der architekturgalerie am weißenhof) im Gespräch mit Karl-Heinz Bogner.
Begrüßung: Christian Holl

Galeriegespräch und Katalogpräsentation mit Gästen:
Freitag, 25. September 2020, 18:30 Uhr
Ob die Veranstaltung virtuell oder real durchgeführt wird, muss noch abgewartet werden.
Informationen hierzu:
www.weissenhofgalerie.de und über Social Media auf Facebook, Instagram und Twitter

Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag: 14:00-18:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 12:00-18:00 Uhr
Eintritt frei

Zutritt nur mit Mund-Nasen-Schutz. Um die Abstandsregeln einzuhalten, ist die Anzahl der Personen, die Galerie betreten dürfen, begrenzt.

Architekturgalerie am Weißenhof
Am Weißenhof 30
D-70191 Stuttgart
www.weissenhofgalerie.de
www.facebook.com/weissenhofgalerie
www.twitter.com/ArchgWeissenhof
www.instagram.com/weissenhofgalerie

Der Stuttgarter Künstler Karl-Heinz Bogner verarbeitet in seinen Arbeiten Eindrücke von gebauten Räumen, Orten und Landschaften und entwickelt sie weiter zu eigenständigen und komplexen Reflexionen über Raum und Imagination. Fragmente und Systeme, Struktur und Topographie, Metapher und Konkretion verbinden sich in Zeichnungen und Objekten auf vielschichtige Weise zu neuen Welten. Im Ineinander-Verweben von bildnerischer Erfindung und scheinbar vertrauten Zeichensystemen changieren seine Arbeiten zwischen Verweisen auf eine andere Realität und der im Werk selbst geschaffenen. So öffnen sie sich der Neuentdeckung der Umwelt und des Raumes und fordern den Betrachter zur eigenständigen Interpretation und Deutung. Karl-Heinz Bogner ist in Stuttgart geboren und studierte Architektur und Design an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen gezeigt.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (64 Seiten, dt./engl.)
Art Architecture Design Research – AADR / Spurbuch Verlag, Bamberg

Kuratiert von Christian Holl

 

 

Ausstellungsbeteiligung

 

Kunst in der Region
Positionen zur Zeichnung
20.09.-25.10.2020

Manuela Beck, Eva Borsdorf, Karl-Heinz Bogner, Annie Krüger, Anja Luithle

Eröffnung:
Sonntag, 20.09.2020, 15:00 Uhr
Im Garten der Galerie

Begrüßung:
Steffen Weigel, Bürgermeister

Einführung:
Birgit Wiesenhütter M. A.

Ausstellungsdauer:
20.09.-25.10.2020

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Samstag, 15:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 11:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 3.10.2020 geschlossen

Es gelten die üblichen Hygienemaßnahmen wie Abstandhalten, Handhygiene, Mund-Nasen-Schutz und Registrierung.

Galerie der Stadt
Wendlingen am Neckar
Weberstraße 2
73240 Wendlingen am Neckar
Telefon: 07024/55458

www.galerie-wendlingen.de

 

 

Einzelausstellung

 

Florian Stocker, Karl-Heinz Bogner
Poetische Räume
Strategische Beobachtungen
15.03.-13.11.2020

Auf der Internetseite der IBA’27 (Internationale Bauaussstellung 2027 StadtRegion Stuttgart) gibt es einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung:
https://www.iba27.de/poetische-raeume-ein-virtueller-rundgang-durch-die-ausstellung/

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation unter anderem mit Beiträgen von Mark Jarzombek, Frank R. Werner und anderen.

Die Ausstellung gibt Impulse zur Wahrnehmung von realen und imaginierten Räumen, Architektur, Topographie und Landschaft. 100 Jahre nach der Weißenhofsiedlung mit den technischen Utopien der klassischen Moderne thematisiert sie die poetische Wahrnehmung im Kontext zu Raum. Sie lädt ein zur Wiederentdeckung der poetischen Kulturlandlandschaft mittlerer Neckar, die deckungsgleich mit dem Gebiet der IBA 2027 ist. Mit künstlerischen Mitteln werden Möglichkeiten strategischer Beobachtungen zur Untersuchung und Abbildung von Raum vorgestellt. Das Spektrum der ausgestellten Arbeiten umfasst Projekte, Texte, Zeichnungen, Modelle und Objekte als Werkzeuge von Wahrnehmung, Visualisierung und Imagination.

Die Ausstellung wird kuratorisch begleitet von Christian Holl, Publizist und Kurator

Das Projekt ist ein Teil des IBA'27-Netzes Internationale Bauausstellung 2027
StadtRegion Stuttgart.

Eröffnung:
Sonntag, 15.03.2020, 11:30 Uhr
Einführung:
Christian Holl, Publizist und Kurator
Musik: Tambosi

Podiumsdiskussion:
Wird verschoben
Mit Prof. Frank R. Werner (Architekturhistoriker),
Andreas Hofer (Intendant der IBA’27)
Reinhard Molt (Bürgermeister),
Florian Stocker; Karl-Heinz Bogner

Moderation: Christian Holl, Publizist und Kurator

Ausstellungsdauer:
15.03.-13.11.2020

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr: 8:30-12:30 Uhr
Di: 14:00-19:00 Uhr
Do: 14:00-17:00 Uhr

Rathaus Remshalden
Marktplatz 1
73630 Remshalden
www.remshalden.de

Die Veranstaltungen werden für alle Mitglieder (auch für AiP/SiP) als Fort-/Weiterbildung
mit einer Stunde anerkannt.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Internationale Bauausstellung 2027
StadtRegion Stuttgart
www.iba27.de

Architektenkammer Baden-Württemberg
www.akbw.de

Bund Deutscher Architekten
www.bda-bawue.de

frei04 publizistik
www.frei04-publizistik.de

Kulturforum Remshalden
Gemeinde Remshalden

Ausstellungsansicht, Foyer

 

Ausstellungsansicht, Atrium

 

 

Publikation

 

Bildender Künstler: Karl-Heinz Bogner ist freischaffender Künstler und lehrt in Stuttgart
Serie Perspektivwechsel:
Zeitschrift AIT, Ausgabe 09/2019

Artikel als PDF

 

 

Einzelausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen und Projekte

 

 

Ausstellungsansicht Kunstverein Ludwigsburg, 2019
Hintergrund: Raumarchiv_Orte/Notationen, 2019

 

Karl-Heinz Bogner
Raumarchiv
Zeichnungen und Objekte

19.09.-07.11.2019

Eröffnung:
Donnerstag, 19.09.2019, 18:30 Uhr

Begrüßung:
Harald Jahnke

Einführung:
Clemens Ottnad, Kunsthistoriker

10.10.2019, 18.30 Uhr
Künstlergespräch und Führung mit Karl-Heinz Bogner

24.10.2019, 18.30 Uhr
Gespräche über Zeichnung.
In Kooperation mit Linienscharen –
Plattform für zeitgenössische Zeichnung in Stuttgart

07.11.2019, 18.30 Uhr
Finissage mit Künstlergespräch und Führung
mit Karl-Heinz Bogner

Öffnungszeiten:
Dienstag-Sonntag: 13:00-18:00 Uhr
Geschlossen: Montag, Feiertag

Kunstverein Ludwigsburg
Im MIK
Eberhardstraße 1
D-71634 Ludwigsburg

www.kunstverein-ludwigsburg.de

 

 

 

Blasenflieger, Bodenroller, Kletthafter, Körnchenflieger, Regenschwemmlinge, Saftdruckstreuer, Schraubenflieger, Steppenroller, Tierballisten, Wasserhafter
20.10. – 24.11. 2019

Beteiligte Künstler*innen:
Barbara Armbruster // Sabina Aurich // Manuela Beck // U!!i Berg // Karl-Heinz Bogner // Andreas Böhm // Josephine Bonnet // Eva Borsdorf // Katja Butt // Stephan Conrady // Doris Erbacher // Anna Fedorov // Detlev Fischer // Ute Fischer-Dieter // Eva Früh // Ursel Gerdemann // Melanie Grocki // Katrin Günther // Christiane Haag // Markus Hallstein // Erwin Holl // Beate Jakob // Barbara Karsch-Chaïeb // Ulrike Kirbach // Gudrun Knapp // Matthias Kohlmann // Karin Kramer // Karen Kreuselberg // Harald Kröner // Annie Krüger // Mélanie Lachièze-Rey // Volker Lehnert // Margarete Lindau // Conny Luley // Hartmut Ohmenhäuser // Daniela Petrini // Christian Pilz // Olaf Probst // Eva-Maria Reiner // Stefanie Reling-Burns // Maria Grazia Sacchitelli // Doris Scheuermann // Horst Peter Schlotter // Helga Schuhmacher // Ulrich Seibt // Zuzanna Skiba // Kathrin Sohn // Andreas Stetka // Sam Szembek // Thomas Volkwein // Julia Wenz // Silke Willrett // Ute Woracek // Danielle Zimmermann

Eröffnung:
Sonntag, den 20.10. 2019, 17:00 Uhr
Begrüßung: Monika Schaber, Kunstbeirat
Einführung: Gilbert Fels, Schriftsteller

Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag: 14:00–17:00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag: 11:00–17:00 Uhr

ünstler*innengespräch:
Mittwoch, 13.11.2019, 18:30 Uhr
Gespräch mit beteiligten Künstler*innen in der Ausstellung

Finissage:
Sonntag, 24.11.2019, 16:00 Uhr
Marius Schwingel & Paul Abbrecht Interaktive Sound Performance
Klang Reagiert Auf Körper Im Raum

Städtische Galerie im Kornhaus
Kunstbeirat
Kirchheim unter Teck
Max-Eyth-Strasse 19
73230 Kirchheim unter Teck

www.staedtische-galerie-kirchheim-teck.de
www.linienscharen.de

 

 

 

Albert-Haueisen-Preis 2019
Kunstpreis des Landkreises Germersheim
08.09.-06.10.2019

Übergabe der Preise und Eröffnung der Ausstellung:
Sonntag, 8.09.2019, 11:00 Uhr

Begrüßung:
Wolfgang Nolting, 1. Vorsitzender

Übergabe des Preises:
Dr. Fritz Brechtel, Landrat

Laudatio:
Dr. Heinz Höfchen, Pfalzgalerie Kaiserslautern

Musik:
Michael Heid (Bluesharp)
Benno Burkhart (Akustische Gitarre)

Zehnthaus
Ludwigstraße 26-28
D-76751 Jockgrim

 

 

Könnte aber doch
Ausstellung der Künstlermitglieder
des Württembergischen Kunstverein Stuttgart
24.08-22.09.2019

Eröffnung:
Freitag, 23.08.2019, 19:00 Uhr

Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag-Sonntag: 11:00-18:00 Uhr
Mittwoch: 11:00-20:00 Uhr

Württembergischer Kunstverein Stuttgart
Schlossplatz 2
D-70173 Stuttgart

www.wkv-stuttgart.de

 

 

 

Donaueschinger Regionale 2019
17.05.-09.06.2019

Eröffnung:
Donnerstag, 16.05.2019, 19:00 Uhr

Öffnungszeiten:
Werktags: 14:00-18:00 Uhr
Samstags, sonntags, feiertags: 11:00-18:00 Uhr

Finissage:
Sonntag, 09.06.2019, 18:00 Uhr

Donauhallen
Bartók Saal
D-78166 Donaueschingen

 

 

Karl-Heinz Bogner
Imaginierte Räume
28.02.-17.04. 2019

Eröffnung:
Mittwoch, 27.02.2019, Einlass ab 19:00 Uhr

Weitere Informationen:
https://www.derraumjournalist.net/2019/02/imaginierte-raeumekarl-heinz-bogner/

Die Raumgalerie
Ludwigstraße 73
D-70176 Stuttgart

www.dieraumgalerie.de

 

 

Karl-Heinz Bogner; Künstlerbuch Kontinuum, Utopia_01

 

Schicht I Ebene

Vorstellung ausgewählter Künstlerbücher von und mit Karl-Heinz Bogner, Margarete Lindau, Ute Fischer-Dieter und Hartmut Landauer

28.02.2019, 18:00 Uhr

Ein Projekt der Linienscharen – Plattform für zeitgenössische Zeichnung.

Städtische Galerie Ostfildern
Stadthaus im Scharnhauser Park
Gerhard-Koch-Str. 1
D-73760 Ostfildern

www.linienscharen.de
www.ostfildern.de/galerie

 

zum Textanfang